Projektinformation PDF – download
Designwandern-Schein PDF – download

Fragen zum Projekt, zur Kurswahl oder zum Ablauf ? Schreib uns eine E-Mail.

— Informationen zum Austauschprojekt Designwandern
Designwandern erweitert die Möglichkeiten Studierender, sich fachlich über die an der Heimathochschule angebotenen Angebote hinaus zu orientieren und damit auch selbstständig zu qualifizieren. Mit der Durchlässigkeit soll ein Diskurs über andere Lehrmethoden und Inhalte entstehen. Dies hilft den Hochschulen und ihren Studierenden, die eigene Position in Bezug zu anderen Profilen, Ausbildungskonzepten und konkreten Lehrangeboten zu reflektieren.

- An wen richtet sich das Austauschprojekt Designwandern?
An Studierende ab dem 3. Studiensemester, soweit sie die Prüfungen der ersten beiden Semester absolviert haben. An Studierende, die ihr Curriculum mit Eigenverantwortlichkeit selbst gestalten können und wollen und damit auf entsprechende Zusatzqualifikationen abzielen. Darunter können herausragende Studenten sein, deren Leistungen unterstützt werden oder Studierende, die z. B. nach der Erfüllung aller Module bzw. dem Erreichen der vollen Credit-Points dieses Projekt als „Add-on“ zur Vertiefung nutzen möchten.

- Welche Kurse stehen im Austauschprojekt Designwandern zur Verfügung?
Grundsätzlich ist das gesamte Lehrangebot der Designfachbereiche in NRW offen. Ob ein Lehrender einen Studierenden einer anderen Hochschule in seine Veranstaltung aufnimmt, obliegt dem Lehrenden. Die Veranstaltungsverzeichnisse der neun Hochschulen werden auf www.designwandern.de einzusehen sein.

- Wie verläuft die Anmeldung?
8 Wander-Etappen

- Wie verläuft die Prüfung?
Die Leistungen werden vom Lehrenden der Gasthochschule abgenommen und auf einem Schein der Heimathochschule bewertet und vom Dekan der Heimathochschule unterschrieben. Ein Designwander-Schein kann ebenfalls die Kursteilnahme bestätigen. Die teilnehmenden Studierenden werden nach Ablauf der Lehrveranstaltung eine kurze Reflexion ihrer Erfahrungen formulieren.

- Wie viele Kurse können besucht werden?
Studierende dürfen eine Lehrveranstaltung an einer anderen Design-Hochschule in NRW besuchen.

- Gibt es eine Aufnahmebegrenzung?
Grundsätzlich sollten Lehrende je nach Aufkommen selbst entscheiden können, ob Studierende anderer Hochschulen teilnehmen können und wie hoch die Anzahl der Gasthörer in der Lehrveranstaltung sein kann. Eine Begrenzung auf drei „externe“ Studierende pro Lehrveranstaltung kann sinnvoll sein - all das liegt aber im Ermessensspielraum eines jeden Lehrenden.

   
Kontakt Impressum   Admin-LogIn