Die Landesdekanekonferenz Design NRW:

  • vertritt die Designausbildung an staatlichen Hochschulen in NRW,
  • ist eine NRW-weite und bundesweit einzigartige Initiative, die das Thema Design in NRW nachhaltig, überregional und international stärkt,
  • repräsentiert die Design-Forschung, -Lehre und -Qualitätssicherung an staatlichen Hochschulen in NRW,
  • ist eine entscheidende Schnittstelle zur Kreativindustrie,
  • ist ein etabliertes Arbeitsgremium mit ausgewiesener Fachkompetenz in der Design- und Gestaltungsausbildung,
  • formuliert gemeinsam Perspektiven und entwickelt Reformvorschläge für die Designausbildung in NRW.

Selbstverständnis PDF Download

Die Landesdekanekonferenz Design NRW entwickelt gemeinsam:

  • die Profilbildung der neun staatlichen Designfakultäten des Landes, um NRW als ausgewiesenen Standort für die Designausbildung im nationalen und internationalen Kontext zu stärken,
  • innovative Konzepte und konkrete Vorschläge für postgraduale Lehrangebote und Lehrformen,
  • neue Formen für den Austausch von Studierenden und Lehrenden mit Design-Hochschulen im In- und Ausland.

Die Landesdekanekonferenz Design NRW setzt sich dafür ein:

  • dass an ihren Fachbereichen eine konstitutive gestalterische Qualität sichergestellt wird, die gesellschaftliche Veränderungen antizipiert und neue Berufsfelder eröffnet,
  • dass die an den neun Designfachbereichen betriebene Forschung im nationalen und internationalen Kontext strukturell verankert wird,
  • dass zur Förderung innovativer Design-Konzepte Drittmittel aus Forschungsmitteln der Länder und Stiftungen bereit gestellt werden.


Kontakt Impressum   Admin-LogIn